Ein weiser Mann antwortete auf die Frage, was Glück sei: "Das Glück als solches gibt es so nicht.  Alle die kleinen Momente in unserem Leben, summieren sich am Ende zu dem Glückgefühl, zu dem was wir Glück nennen!"

Glück ist wie so vieles im Leben ein Prozess, welcher sich entwickeln muss. Wenn wir wieder lernen, das Leben bewusst zu geniessen und nicht immer nur auf das Grosse Glück warten, sondern auch ein Lächeln von einem Mitmenschen, als einen kleinen Baustein zu unserem Glück betrachten.

Wenn wir wieder auf die kleinen unscheinbaren Dinge achten, wie den Duft einer Blume, das Gezwitscher der Vögel oder uns einfach mal die Zeit nehmen, der Natur zuzuschauen oder den Tag zu geniessen, ohne immer etwas tun zu müssen. Wenn wir aufhören das Glück zu suchen, sondern einfach dankbar sind, für all das gute und schöne, das wir täglich erfahren dürfen und uns bewusst werden, dass wir ja eigentlich bereits glücklich sind.

Video © Playing for Change

5 Gedanken auf \"So geht Glück\"

  1. Glück ist für mich eine zufällige positive Begegnung oder Begebenheit. Der Lotto Gewinn, beim russischen Roulette nicht die Kammer mit der Kugel zu erwischen etc. Ein Gefühl das einen massiven “Ausschlag” bei positiven Gefühlen nach oben hat und vergeht.

    Was ich in meinem Leben anstrebe, ist eine tiefe Zufriedenheit. Und genau dafür lohnt es sich, auf all die kleinen Dinge im Leben zu achten.

    1. Hallo Julita, danke für deinen Kommentar! Es liegt vermutlich an der deutschen Sprache.

      Bereits im antiken Griechenland gibt es die Unterscheidung zwischen dem zufälligen, launischen Glück, für das die Zeustochter Tyche (die altrömische Göttin Fortuna) verantwortlich war, und der tiefen menschlichen Glückseligkeit, die dem göttlichen Daimon zugeschrieben wurde.

      Die Unterscheidung zwischen dem Glückszufall und dem inneren Gefühl von Glück hat sich bis heute in den meisten Sprachen erhalten (LUCK und HAPPINESS im Englischen, CHANCE und FORTUNE im Französischen, FORTUNA und FELICITÁ im Italienischen). Im Deutschen werden beide Vorstellungen mit dem einen Wort GLÜCK bezeichnet.

      Mit dem inneren Gefühl von Glück und der tiefen Zufriedenheit liegen wir ja gar nicht mehr so weit auseinander 😉

      Nur die Herausforderung beim russischen Roulette, würde ich eher als Irrsinn, denn als Glück, bezeichnen.

      Liebe Grüsse, Xaver

    1. Danke Sirpa, das hast du schön gesagt. Mit dem Glück ist´s wie mit der Liebe. Wir möchten beide am besten in Riesenportionen SERVIERT BEKOMMEN ! … 😉

Kommentar verfassen