Schöne Dessous | Günter Hommes
Schöne Dessous | Günter Hommes @ pixelio.de

Mein bester Freund öffnete die Kommodenschublade seiner Ehefrau und holte ein, in Seidenpapier verpacktes, Päckchen heraus. Es war nicht irgendein Päckchen, sondern ein Päckchen mit Dessous darin. Er warf das Papier weg und betrachtete die Seide und Spitze. "Dies kaufte ich, als wir zum ersten Mal in Mailand waren. Es ist jetzt 8 oder 9 Jahre her. Sie trug es nie. Sie wollte es für eine besondere Gelegenheit aufbewahren. Und jetzt, glaube ich, ist der richtige Moment gekommen!"

Er näherte sich dem Bett und legte die Unterwäsche zu den anderen Sachen, die von dem Bestattungsinstitut mitgenommen würden. Seine Frau war in der letzten Nacht verstorben. Als er sich zu mir umdrehte, sagte er mit Tränen in den Augen: "Bewahre nichts für einen besonderen Anlass auf.  Jeder Tag den du erlebst, ist ein besonderer!"

Ich denke oft an diese Worte ... sie haben mein Leben verändert!

13 Gedanken auf \"Ein besonderer Tag ?\"

  1. Lasst uns leben und das Leben genießen in vollen Zügen! Nehmen wir die verpassten Gelegenheiten zum Anlass, den Augenblick zu genießen, aber lassen wir uns von ihnen nicht beschweren, trauern wir nicht rückwirkend, denn dann belasten sie uns doppelt.
    Danke für die Worte – auf dass wir versuchen, keine Gelegenheit zum Glücklichsein zu verpassen!
    herzlichst,
    Marlis

  2. Eine sehr bewegende und traurige Geschichte, die einem sofort “wieder einmal” die Augen öffnet, was “zu leben” eigentlich bedeutet. Alles Liebe, Anna!

    1. Danke Sirpa. Das Warten scheint eine tief verwurzelte menschliche Eigenschaft zu sein. Wir warten auf das Glück, und hören den Vogel nicht singen. Wir warten auf die grosse Liebe, und bemerken die Menschen nicht, die uns wirklich mögen. Wir warten auf passende Gelegenheiten, besondere Augenblicke, den Tag, an dem wir 5 Kilo weniger wiegen …
      Liebe Grüsse, Xaver

  3. Daran muss ich auch oft denken. Als ich einmal eine ähnliche Geschichte las, habe ich anschließend nie wieder meine neuen Sachen als “Heiligtum” im Schrank aufbewahrt, sondern trug sie mit Stolz und Würde. Es ist eine berührende Geschichte, die uns wieder einmal mehr daran erinnert, wie wertvoll jeder Tag ist.
    Liebe Grüße, Sylvia

    1. Danke, liebe Sylvia. Ich sehe es auch als Ergänzung zu deinen letzten Zeitthemen. Lassen wir sie nicht lieb-, wert-, glanzlos verrinnen. Liebe Grüsse, Xaver 🙂

      1. Oh danke, das freut mich sehr. Ja, wir sollten über jeden Tag dankbar sein und ihn genießen; jeden Tag etwas Gutes erkennen und lächeln. Es ist gar nicht so leicht, aber es geht :-). Liebe Grüße, Sylvia

Kommentar verfassen