Pfeilschilder| Rainer Sturm
Der rechte Weg|Rainer Sturm @ pixelio.de

Eine Idee
wird geboren,
entscheidend
ist ihr Weg,
den wir bestimmen.

Ideen können
zu Ideologien werden,
gefolgt von
alles vernichtendem,
blindem Fanatismus,

Ideen können
über den Dialog
zu Verständigung,
Frieden und Versöhnung
reifen.

Sollten wir nicht
gemeinsam dafür sorgen,
dass all unsere Ideen
immer den Stimmen
unserer Herzen folgen?

© Xaver Spick

9 Gedanken auf \"Ideen\"

  1. Wir sind unsere Ideen, wir sind unsere Gedanken. Es erinnert mich an den Ausspruch von Dürrenmatt “Was geschieht, bist du. Es geschieht dir recht.” was irgendwo einmal als “Hirnwurm” beschrieben wurde, es setzt sich fest und man muss immer wieder darüber nachdenken. So geht es mir mit deinen guten Worten hier über die Ideen…
    Herzliche Sonntagsgrüße aus Thüringen sendet
    Marlis

    1. Liebe Marlis, <3lichen Dank für Dürrenmatts und deine Worte. Die Bezeichnung Hirnwurm ist ein so grosses Kompliment, dass ich erst mal "schreiblos" war. 😉 Liebe Grüsse, Xaver

  2. … die Stimme des Herzens …
    ja, aber hin und wieder habe ich den Eindruck,
    dass Frieden nicht alle Menschen anstreben ….
    ich denke dabei nicht an den großen Weltfrieden sondern
    an den Herzensfrieden…
    Segen und …
    der Friede sei mit dir
    mit mir
    mit uns allen!
    M.M.

    1. Wir leben in den hektischen Zeiten von Smartphone, Facebook und Co.
      “Je mehr Raum wir der Aussenkommunikation geben, desto mehr wird die Innenkommunikation (In sich sehen, hören, spüren) auf der Strecke bleiben.”
      Können wir so die innere Unruhe, Unfrieden noch vernehmen? Ich kann mich gut an Zeiten erinnern, da boten Pausen, Taxi- und Bahnfahrten genügend Zeit und Muse …
      Danke für deinen nachdenklichen Kommentar – LG, Xaver

  3. Welch eine wunderbare, faszinierende Idee :-)! Leider haben nicht alle Menschen den Frieden in ihren Herzen, so dass die Umsetzung schwierig ist. Aber ich mag Deine philosophisch-poetische Analyse sehr und danke Dir sehr dafür.

    1. Vielen Dank, für deinen Kommentar 🙂
      Ich bin mir natürlich bewusst, dass “umfassender Friede” eine Fiktion bleiben wird. So musste ich meine Zeilen leider mit einer Frage enden lassen.
      Liebe Grüsse, Xaver

Kommentar verfassen